Technologien

Energie erzeugen, heißt Energie erhalten

Wie alle erneuerbaren Energieträger sollten nach Möglichkeit alle biologischen Reststoffe bestmöglich genutzt werden. Eine Verbrennung dieser, auch wenn sie verfahrenstechnisch optimal erfolgt, kann keineswegs als sinnvolle Verwertung bezeichnet werden.

Hier stellt die BEHORE Technologie eine wirkliche Alternative dar. Sie hat ein System entwickelt um das erzeugte Gas in einem BHKW in Strom und Wärme umzuwandeln und zusätzlich hochwertige Biokohle zu erzeugen. Die Anlagen sind optimal für eine dezentrale Energieerzeugung geeignet.

Holzgassystem

Holzgassystem

Durch die Produktion des hochwertigen Synthesegases ermöglichen wir, dass die ganze Energie aus unseren Einsatzstoffen genutzt wird, ohne Abfallstoffe zu produzieren.


Vorteile der BEHORE Technologie

  • Höherer elektrische Wirkungsgrad gegenüber vergleichbaren Verfahrenstechniken
  • Geringe Investitions-, Wartungs- und Instandhaltungskosten
  • Nahezu keine unverbrannten Kohlenwasserstoffe bzw. Teerdestillate im Gas
  • Das Gas wird thermochemisch aufbereitet und über einen Hochtemperatur-Feinfilter gereinigt – somit ist keine zusätzliche Gaswäsche notwendig
  • Eine optimale Brennraumgeometrie leistet bei einem Minimum an Brennstoffeinsatz ein Maximum an Gaserzeugung
  • Alle nationalen und internationalen Sicherheitsanforderungen nach der EG-Maschinenrichtlinie (CE-Kennzeichnung) werden eingehalten
     

Biokohle-Erzeugung

Biokohle-Erzeugung

In unseren Vergaseranlagen werden die eingesetzten Reststoffe aus Land-, Forstwirtschaft und Kläranlagen nicht nur zu Synthesegas, sondern vor allem auch zu Biokohle verarbeitet. Dies kann nur über die optimierte Technologie unserer Anlagen erreicht werden. 
Als geschlossenes System erfolgt die Verkohlung über die Verbrennung des bei der Produktion ebenfalls entstehenden Synthesegases, sodass keine externe Energiezufuhr notwendig ist. 


Der exklusiver Abnahmepartner unserer Biokohle ist die BIOCHAR


Vorteile unserer Biokohle-Erzeugung

  1. kontinuierliche Biokohle- und Synthesegasproduktion durch Verfahren im Durchlaufbetrieb
  2. vollständige Verwertung der Holzhackschnitzel oder Biogenen Reststoffen zu Biokohle
  3. aktiver Klimaschutz, da bei der Verkohlung der Biomasse CO2 dauerhaft gebunden wird
  4. erzeugte Abwärme ist regenerative Energie und nutzbar für Heiz- und Trocknungszwecke
     

Blockheizkraftwerk (BHKW)

behore-blockheizkraftwerkEs gibt viele Methoden, die Primärenergien Öl und Gas in Strom, Wärme und Kälte umzuwandeln. Um die schwindenden Öl- und Gasvorkommen zu schonen, ist es oberste Pflicht diese mit größtmöglicher Wirtschaftlichkeit zu nutzen. Eine effiziente Methode ist die Umwandlung in einem Blockheizkraftwerk (BHKW).
In unseren Blockheizkraftwerken nutzen wir die Kraft-Wärme-Kopplung, um aus unserem Synthesegas sowohl Strom als auch Nutzwärme zu erzeugen. Da dies in unseren Systemen nah am Wärmeverbrauchergeschieht, erreichen wir einen ein sehr hohen Primärenergienutzungsgrad von bis zu 90%.